Peter Klis: Jetzt helfen WIR uns selbst!

Vorwort

Kennen Sie die Legende „David gegen Goliath“?

„David gegen Goliath“ ist die Geschichte eines eines jungen Schafhirten, der den mächtigen Krieger Goliath im Zweikampf besiegte und soll jenen, die sich schwach und unterlegen fühlen, Hoffnung geben, dass sich das Blatt noch für sie wenden könnte.

Diese Geschichte gibt es auch in Deutschland.

Es geht um unsere Kinder!

Denn irgendwann müssen auch Politiker ihren Kindern erklären, warum sie morgen für das bezahlen müssen, was unsolide wirtschaftende Politiker und Staatsdiener in Gesetze gegossen haben. Die Verantwortung für das Morgen blieb auf der Strecke. Eine Wahlperiode dauert 4/5 Jahre. Die Verantwortung für das Morgen bleibt trotz unvorhergesehener tagespolitischer Veränderung des Jetzt bestehen. Auch Politiker müssen lernen, dass es nicht ihr eigenes Geld ist, was sie ausgeben.

So hat David für jeden Politiker ehrenamtlich ein Exempel statuiert, in dem er voll transparent vorgelebt hat, mit geringsten finanziellen Mitteln seinen Mitmenschen Gutes zu tun und für diese auch Erfolge zu erzielen. Die Politiker müssen lernen, dass sie für uns Menschen da sind und nicht umgekehrt. Jeder Politiker ist aufgefordert, bitte lesen sie meine Geschichte und folgen sie meinem vorgelebten Exempel!

Wir schreiben das Jahr 2004.

Hallo, ich bin Peter Klis, ein Mensch, wie Sie, mit Problemen, wie Sie. Mit Ihnen will ich das ändern und habe schon 2004 angefangen. Meine Lebenserfahrung lehrt, erkennbar drohenden Krisen frühzeitig entgegenzuwirken.

Was ich verhindern will?
Soziale Unruhen und einen drohenden Bürgerkrieg!

.
Der Volksmund benennt die Probleme:


„Die da oben machen sich nur die Taschen voll!“
„Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus!“

.
Der Volksmund lehrt:
Der kluge Mann baut vor!

Der Volksmund warnt:
Warum muss das Kind immer erst in den Brunnen fallen, bevor der Brunnen abgedeckt wird?

 

Peter Klis: Mein Lösungskonzept:
.
Nur der Austausch korrupter und unfähiger Politiker und Staatsdiener kann den Erhalt einer bezahlbaren, demokratischen und lebenswerten Zukunft kommender Generationen sichern.
.

Anstatt leerer Worte, erleben die Menschen tatkräftiges Handeln!

Was erwartet unsere Kinder in 20 Jahren?

Wer in der Schule aufgepasst hat und die Geschichte kennt, erinnert sich an die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise 1929 und ihre Folgen. „Die Wirtschaft liegt am Boden. 1929 zieht die Weltwirtschaftskrise auf und trifft auch die florierende deutsche Wirtschaft bis ins Mark. Im Land macht sich zuerst Arbeitslosigkeit breit – und dann Verzweiflung. Binnen weniger Jahre verändern sich die Lebenssituation der Menschen und die politische Stimmungslage im Land fundamental. Soziale Ungerechtigkeit macht den Weg frei für Links- und Rechtsextremismus. Die Schere zwischen arm und reich wird immer größer. Egoismus, Hass, Hetze und Rassismus spaltet unsere Gesellschaft.

.
Unser Bundespräsident a. D. Dr. Richard von Weizsäcker (CDU) warnte bereits 1990:
„Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie wiederholt ihre Lehren“  Quelle: spiegel.de

WIR schreiben das Jahr 2004.
Im Bundestag sind die SPD, CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP vertreten. Die praktizierte Politik der Lobby-Parteien mit Selbstbedienung, Postenachieberei, sowie die Duldung von Korruption, Raubrittertum und Diebstahl durch Banken und Unternehmen dieses Land weiter ruinieren.

Höchste Zeit, die Notbremse zu ziehen!
Zur Verhinderung sozialer Unruhen und eines drohenden Bürgerkrieges.

Hallo, ich bin Peter Klis, ein Mensch aus unserer Mitte und der Initiator der WIR-Bewegung in Deutschland.

Alle Menschen sollen wissen: Seit 2004 handele ich ehrenamtlich und auf eigene Kosten, frei von Verstrickungen und tatsächlich nur meinem Gewissen und meinen Mitmenschen verpflichtet.

Ich handele als Verfassungsfreund.

Seit dem Jahr 2004 erhebe ich – stellvertretend für uns alle – unsere Stimme für unsere Kinder:

Hallo BERLIN !!

WIR sind Kinder!
Welcher Politiker hilft uns?

Unser gutes GRUNDRECHT:
WIR wollen eine bezahlbare, friedliche und lebenswerte Zukunft, genau so, wie die Politiker seit Einführung des Grundgesetzes im Jahr 1949 aufgewachsen sind. GLEICHES RECHT FÜR ALLE!
Oder ist das zu viel verlangt?

Anstatt leerer Worte, erleben die Menschen tatkräftiges Handeln

nn
.

2021 frage ich jeden Politiker von CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke, GRÜNE und FREIE WÄHLER: Warum verhallten seit 2004 meine permanent warnenden Worte vor einer drohenden Finanz- und Wirtschaftskrise und meine stets mahnenden Worte zu mehr Selbstverantwortung an jeden einzelnen Politiker persönlich vielfach ungehört – bis HEUTE??!

Seit 2005 betreibe ich vorausschauend Krisenintervention außerhalb der Politik, weil sich die Situation für unser soziales System bedrohlich zuspitzt. Mein Ziel ist, die sich zur möglichen Katastrophe aufbauende Entwicklung zu stoppen und Schadensbegrenzung zu betreiben. Nur mit dem Einkommen meines langjährigen KFZ-Zulassungsdienstes finanzierte ich mein ehrenamtliche „Hilfe zur Selbsthilfe!“

Keine leeren Worte. Bitte überzeugen Sie sich selbst:

2005: Konkret benannte Probleme und biete nachvollziehbare Lösungskonzepte

1. Problem: Arbeitslose Jugendliche, mangelnde Integration

2. Problem: Bezahlbare Energiewende

3. Problem: Die Kluft zwischen Arm und Reich wird größer

4. Problem: Verlust medizinischer ambulanter und stationärer Leistungen

5. Problem: Fehlende Alternative zum unsicheren EURO in wirtschaftlich schweren Zeiten

6. Problem: Drohende Verluste bei (Klein-) Sparen und Lebensversicherungen

7. Problem: Kaputte Brücken und Straßen

8. Problem: Korrupte und unfähige Politiker und Staatsdiener

Lösungskonzept: Nur der Austausch korrupter und unfähiger Politiker und Staatsdiener kann den Erhalt einer bezahlbaren, demokratischen und lebenswerten Zukunft kommender Generationen sichern.
.

2006: Nach diesem Leserbrief wurde meine wirtschaftliche Existenz – KFZ-Zulassungsdienst – zur Verhinderung weiterer Aktivität durch mich für eine menschliche Ebene für uns Menschen und kommende Generationen im Landkreis Gießen. u. a. durch nachweisbare Behördenwillkür zerschlagen.

Ist den Verantwortlichen überhaupt bewusst, welche Auswirkungen ihr „Amtshandeln“ für viele Menschen hat?

Seit vielen Jahren fordere ich von Kanzlerin Merkel (CDU) dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) wurde 2010 zum Landes- und zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt – Quelle: volker-bouffier.de), dem Thorsten Schäfer-Gümbel (Ehemaliger stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD – Quelle: spd.de), von der Landrätin des Landkreises Gießen Anita Schneider (SPD) und dem Leiter des Finanzamtes in Gießen Aufklärung:

Was haben sie richtig, und ich, Peter Klis seit 2004 falsch gemacht?


.
Peter Klis: Ich erlebe Behörden-und Politikwillkür! Bis HEUTE (August 2021)

Mein Gruß an CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke, GRÜNE und FREIE WÄHLER: Weiterer Vortrag bleibt ausdrücklich vorbehalten.

FAZIT: Wie wollen zukünftig der/die neue Kanzler*in

Armin Lascht (CDU)
Olaf Scholz (SPD)
Annalena Baerbock (GRÜNE)

und alle im Bundestag vertretenen Parteien CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke, GRÜNE und vielleicht auch die FREIE WÄHLER

dem Volk weitere Einschnitte und Diätenerhöhungen verkaufen, wenn bereits ein einzelner Mann aus der Mitte des Volkes – als berufliches Opfer von Behördenwillkür über 15 Jahre lang – mit geringsten finanziellen Mitteln vorgelebt hat, dass man als Politiker auch an sich selbst sparen und realistische Wahlversprechen gegenüber seinen Wählern einhalten kann?